Mit Windows 11 stellt Microsoft die neueste Version des erfolgreichsten Betriebssystems für den Unternehmensdesktop vor.

Wussten Sie, dass Windows 11 für Ihr Unternehmen mehr Veränderungen bereit hält als einen neuen Look?

Hybride Arbeitsformen – eingebaut ab Werk

Schon seit mehreren Jahren sind hybride Arbeitsformen in vielen Unternehmen etabliert. Durch den Ausbruch von COVID-19 hat sich diese Entwicklung jedoch enorm beschleunigt. Hybride Arbeitsformen gehören für viele Mitarbeiter zur neuen Normalität.

Mit Windows 11 veröffentlicht Microsoft ein neues Betriebssystem, das bereits im Kern auf hybrides Arbeiten vorbereitet ist. Es …

  • … integriert cloud-basierte Tools und Services von Microsoft nahtlos.
  • … erleichtert damit den Übergang zu einem cloud-zentrischen Arbeitsplatz.
  • … ersetzt das herkömmliche Unternehmensnetzwerk durch die Cloud.
  • … unterstützt den Anwender durch verbesserte Bedienkonzepte für hybride Arbeitsformen.

 

Ist Ihnen bewusst, welche Vorteile Windows 11 durch diese Neuerung für Ihr Unternehmen bereit hält? Wir tauschen uns gerne darüber mit Ihnen aus!

Einfache Software-Bereitstellung durch cloud-basierte Verwaltung

Die Umstellung auf hybride Arbeitsformen als Reaktion auf Covid-19 hat vielen Unternehmen aufgezeigt: Herkömmliche Geräteverwaltung im Unternehmensnetzwerk ist überholt. Typische Probleme waren: Unerreichbare Geräte im Home-Office, keine Versorgung mit neuer Software oder Updates, enorme Aufwände in der Bewältigung der Bereitstellung neuer Laptops (Installation, Move and Change – IMAC).

Mit Windows 11 veröffentlicht Microsoft ein neues Betriebssystem, das von Anfang an auf die Cloud vorbereitet ist. Es …

  • … integriert Intunes als cloud-basierenden Endpoint Manager und kann über die Cloud installiert und verwaltet werden.
  • … ermöglicht die Bereitstellung von Unternehmenssoftware über das Intune Web Company Portal, ohne dass der Computer im Unternehmensnetzwerk angemeldet ist.
  • … kann ohne vorherige „Betankung“ durch den IT-Support ganz einfach vom Endanwender in Betrieb genommen werden.
  • … vereinfacht den IMAC-Prozess im Unternehmen: Lassen Sie neue Geräte direkt vom Lieferanten an den Mitarbeiter senden und reduzieren Sie IMAC-Aufwände im Unternehmen drastisch.

 

Ist Ihnen bewusst, welche Vorteile Windows 11 durch diese Neuerung für Ihr Unternehmen bereit hält? Wir tauschen uns gerne darüber mit Ihnen aus!

Mehr IT-Sicherheit durch Zero-Trust

Bei der vernetzten Arbeit im herkömmlichen Unternehmensnetzwerk wurde bisher grundsätzlich davon ausgegangen, dass Cyberkriminelle versuchen, von außen ins System zu gelangen. Aktuelle Angriffe auf IT-Infrastrukturen zielen jedoch darauf ab, zuerst einzelne Systeme im Unternehmen zu kompromittieren und dann die im Unternehmensnetzwerk bestehenden Vertrauensstellungen zu nutzen, um weitere Rechte zu erlangen – bis hin zur völligen Kontrolle über alle Systeme.

Microsoft hat mit Windows 11 ein Betriebssystem vorgestellt, das auf dem Konzept „Zero-Trust“ beruht. Es …

  • … erleichtert die Nutzung von starker Multifaktor-Authentifizierung.
  • … schützt Passworte und vertrauliche Daten vor Kompromittierung durch Angreifer.
  • … vereinfacht den Betrieb von PC im Unternehmen ohne Domänenkonto (domainless).

 

Ist Ihnen bewusst, welche Vorteile Windows 11 durch diese Neuerung für Ihr Unternehmen bereit hält? Wir tauschen uns gerne darüber mit Ihnen aus!

Haben Sie Fragen zu Windows 11 oder benötigen Sie Unterstützung beim Rollout?

Wir von der Makro Factory beschäftigen uns schon eine ganze Weile mit Windows 11 und den vielfältigen Möglichkeiten, die das neue Betriebssystem bietet.

Wenn Sie Fragen zur Implementierung von Windows 11 in Ihrem Unternehmen haben, rufen Sie uns direkt an oder hinterlassen Sie eine Nachricht über das Kontaktformular. Wir helfen Ihnen gerne!

Tel: +49 721 97 003 500

 

Fragen & Antworten zu Windows 11

Wir haben die wichtigsten Fragen für Sie zusammengetragen und beantwortet.

Welchen Mehrwert bietet Windows 11 einem Unternehmen?

Das neue Betriebssystem Windows 11 bringt aus unserer Sicht vor allem folgende Vorteile mit sich:

  • Erleichterte Zusammenarbeit in einer hybriden Arbeitswelt
  • Kostensenkung durch Software-Bereitstellung über die Cloud
  • Erhöhte Sicherheit dank integrierten und standardmäßig aktivierten Sicherheitsfunktionen basierend auf dem Zero-Trust-Modell

 

Welche Voraussetzungen existieren für den (flächendeckenden) Einsatz von Windows 11?

Für den Einsatz von Windows 11 in Ihrem Unternehmen sind vor allem Kompatibilitäten bei Hard- und Software zu beachten. Gerade ältere Hardware kann problematisch sein. Bei neuen oder neu beschafften Geräten der bekannten Hersteller kann erwartet werden, dass es keine Hardwareprobleme gibt.

Hierzu eine Untersuchung von LanSweeper:
https://www.lansweeper.com/itam/is-your-business-ready-for-windows-11/

Zudem ist ein gewisser Planungsaufwand erforderlich, wenn Sie beabsichtigen Features wie Intune, Autopilot und Web Company Portal in Kombination mit der neuen Softwareverteilung über die Cloud zu nutzen.

Müssen Mitarbeiter für den Einsatz von Windows 11 geschult werden?

Die Einführung eines neuen Betriebssystems, das noch dazu mit gravierenden Layout-Anpassungen sowie veränderten Platzierungen häufig genutzter Funktionen wie z. B. des Startmenüs oder der Taskleiste einhergeht, ist verständlicherweise für einige Nutzer zunächst gewöhnungsbedürftig.

In unseren Teams bei der Makro Factory haben wir jedoch die Erfahrung gemacht, dass IT-affine Mitarbeiter direkt mit Windows 11 zurechtkommen.

Unsere Empfehlung:

  • Führen Sie vor dem Rollout einen Akzeptanztest bei Ihren Anwendern durch.
  • Begleiten Sie den Rollout durch Schulungsinformationen, wenn dies erforderlich ist. 

Wann läuft der Support für Windows 10 aus?

Der Support für Windows 10 bleibt bis Q4/2025 erhalten. Somit haben Sie genug Zeit, bestehende Geräte entweder umzustellen, oder durch neue Geräte zu ersetzen. Windows 10 wird weiter vollständig unterstützt. Es ist aber möglich, dass neue Features und Funktionen nur noch in Windows 11 erscheinen.

Welche Kosten entstehen bei dem Wechsel auf Windows 11 für ein Unternehmen?

Um Windows 11 installieren zu können, muss ggf. bestehende Hardware erneuert werden. Dies sollte jedoch aufgrund der langen Supportzeit von Windows 10 im normalen Lifecycle möglich sein.

Schulungen und Nutzerinformationen zu Windows 11 sind zu großen Teilen in den Sozialen Medien kostenfrei zu beziehen.

Eine Umstellung der Softwareverteilung im Unternehmen erfordert vor allem Planungs- und Umsetzungsaufwand, z. B. das Umpaketieren in MSIX, wenn Pakete nicht in MSI, APP-V oder MSIX verfügbar sind.

Newsletter abonnieren