PTV Group stellt seinen Kunden den PTV Route Optimiser ST als Cloud-Anwendung zur Verfügung

PTV Group stellt seinen Kunden den PTV Route Optimiser ST als Cloud-Anwendung zur Verfügung
Kundenreferenzen

PTV Group stellt seinen Kunden den PTV Route Optimiser ST als Cloud-Anwendung zur Verfügung

23. März 2021, gepostet von

Die PTV Group, Softwareanbieter für Mobilitäts- und Transportlösungen, hat in Zusammenarbeit mit der Makro Factory die Routenoptimierungssoftware PTV Route Optimiser ST in die Cloud migriert.

Kunden der PTV profitieren von dieser Maßnahme in dreierlei Hinsicht:

  1. Die Nutzer können nun über eine Remote-Verbindung auf die Anwendung zugreifen, d. h. es ist keine lokale Installation der Software mehr nötig.
  2. Ausfallzeiten durch Wartungsarbeiten oder Software-Updates werden auf ein Minimum reduziert.
  3. Die Datensicherheit ist durch die Nutzung deutscher Cloud-Services, die von der Makro Factory selbst betrieben werden gewährleistet.   

Anforderung

In den letzten Jahren wurde der Ruf der PTV Kunden nach einer Cloud-Lösung des PTV Route Optimiser ST, einer Software, mit der Logistikunternehmen die Routenplanung ihrer LKWs automatisiert optimieren können, immer lauter. Gewünscht wurde eine cloud- und webbasierte Lösung, um Installations- sowie Wartungsaufwände seitens der Anwender zu reduzieren. Um diesem Wunsch nachzukommen, entwickelte die PTV ein Konzept auf Basis einer Citrix Shared-Desktop-Lösung, die die Kunden fortan befähigen sollte, sich über einen zentralen Zugriff einzuloggen, sowie verschiedenen Nutzern ein simultanes Arbeiten mit der Software zu ermöglichen. Zudem sollte ein deutscher Rechenzentrumsprovider das Hosting übernehmen, um den EU-Datenschutzregeln nachzukommen. 

Herausforderung

Die konzeptionellen Überlegungen der PTV bildeten die Grundlage für das Projekt, jedoch wurde schnell klar, dass zur Umsetzung ein unterstützender Partner mit tiefergehendem Citrix Know-How hinsichtlich mandantenfähiger Verwaltung der Lösung ins Boot geholt werden musste. Dazu kam, dass neben der zentralisierten Bereitstellung und Verwaltung der Software bei einigen PTV Kunden individuelle Erweiterungen, sowie Anpassungen (beispielsweise innerhalb der Datenbankumgebung) vorgenommen werden mussten.

„Dem Anspruch von Kunden mit kleinerer und mittleren Fuhrparkgröße, kurzfristig ein Angebot ohne lokale Installation machen zu können, konnten wir mit Hilfe von Makro Factory zufriedenstellend gerecht werden. Der PTV Route Optimiser ST ist für seine sehr gute Performance bei der Optimierung bekannt. Um diese auch in der gehosteten Version bieten zu können, erforderte es professionelles Know-how, die notwendige Citrix-Umgebung entsprechend zu parametrisieren und zu tunen. Bei Makro Faktory haben wir genau diese professionelle Unterstützung bekommen“, sagt Gerold Lutz, Principal Product Manager Freight and Transport bei der PTV Group.

Lösung

Um allen Anforderungen gerecht zu werden, wurde das Projekt als Published Application realisiert. Alle Kunden werden nach Mandanten getrennt angelegt und berechtigt, sodass keine Interaktion zwischen den Mandanten möglich ist. Dennoch teilen sich alle Anwender eine identische Infrastruktur, bestehend aus Terminalservern mit NVIDIA GPU und der Frontend Client Software für die optimierte Darstellung von Kartenmaterial oder aufwendigem Multi-Bildschirm-Betrieb.

Zudem stehen zusätzliche Backend-Services für verschiedenste Funktionalitäten innerhalb der Route Optimiser Anwendung zentral zur Verfügung. Dank der geschaffenen Lösung ist es nun auch jedem Mandanten möglich, individuelle Module innerhalb der Anwendung bereitzustellen. Des Weiteren findet ein Dateiaustausch mit externen ERP-Systemen über verschlüsselte Verbindungen zwischen dedizierten Transfersystemen statt.

Kundennutzen

Der Einsatz einer Shared-Desktop-Lösung zahlt sich sowohl für die PTV als auch für ihre Kunden aus. Neukunden des PTV Optimiser ST können nun schnell und ohne große Vorlaufzeiten direkt auf die Software zugreifen und diese nutzen. Langwierige Onboarding-Prozesse sowie die Installation der Software auf Seiten des Kunden entfallen. Zudem werden Aufwände für Wartungsarbeiten und Software-Updates reduziert, da diese nun an zentraler Stelle von der PTV übernommen werden. Durch die zentralisierte Bereitstellung der Software wurde die Anzahl der verschiedenen On-Premises Versionen gesenkt, was die Software-Pflege für die PTV deutlich effizenter macht.

Warum Makro Factory?

Bei der Umsetzung des Projekts konnte die PTV vor allem vom umfassenden Citrix Know-how der Makro Factory sowie von kurzen Kommunikationswegen aufgrund der regionalen Nähe beider Unternehmen profitieren. Durch die Speicherung aller Daten im Rechenzentrum der TelemaxX und somit in einer deutschen Cloud qualifizierte sich die Makro Factory als zuverlässiger Hostingprovider und erfüllt die auferlegten Datenschutzregeln. Kundenspezifische Projektanfragen werden zukünftig direkt von der Makro Factory übernommen, sodass sich die PTV voll und ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren kann.