Makro Factory wird ESET Platinpartner

Karlsruhe, 12. Juli 2016 – Der Platinstatus ist der höchste Status, den ein Partner bei dem in Bratislava ansässigen Security-Unternehmen ESET erreichen kann.

ESET hat eigene Forschungs- und Entwicklungszentren in San Diego, Montreal, Buenos Aires, Prag, Krakau, Bratislava, Moskau sowie Singapur und ist mit über 1.000 Mitarbeitern in mehr als 180 Ländern vertreten. Weltweit verfügt der Pionier und führende Hersteller für Security Software über fast zehn Prozent Marktanteil. Lange bevor das Thema Cloud-Computing in der IT-Branche aufkam, verfügte ESET bereits über eine cloudbasierte Technologie. Dabei handelt es sich um ein Frühwarnsystem, das täglich und weltweit Hunderttausende von neuen und bisher unbekannten Bedrohungen auffängt.

Da ESET neben der Antivirenfunktion und Mail-Security auch zwei-Faktor-Authentifizierung anbietet und darüber hinaus noch die virtuelle Welt unterstützt, ist ESET für uns die perfekte Ergänzung in unserem Portfolio. Auch die besonderen Eigenschaften, wie die sehr hohe Geschwindigkeit und präzise Erkennungsleistung bei gleichzeitig sehr geringer Systembelastung, haben Makro Factory 2011 überzeugt, eine Partnerschaft mit ESET einzugehen.

Als IT-Beratungsunternehmen mit Umsetzungskompetenz liegt bei der Makro Factory nicht der Lizenzverkauf im Fokus, sondern die Qualität der empfohlenen Lösung. Fakten, wie das ESET als europäischer Hersteller dem europäischen Datenschutzrecht unterliegt, sind für uns entscheidend.

Die Makro Factory ist mit ihrer Leistungsfabrik sehr breit aufgestellt. Wir unterstützen unsere Kunden über den kompletten Projektzyklus hinweg mit Strategiekompetenz, Beratungskompetenz sowie Umsetzungskompetenz. All unsere Leistungen basieren auf dem ausgeprägten Know-How unserer Mitarbeiter und stützten sich auf IT-Analyse, IT-Compliance sowie die IT-Strategie. Während wir eine eigene Abteilung für den Bereich Service Management und Business Solutions haben, sind wir vor allem auch in den Infrastrukturthemen wie End-User-Computing, Enterprise Mobility, Data Center Computing, Network und vor allem auch Security unterwegs. In diesen Bereichen bieten wir neben dem ServiceDesk auch Betriebsunterstützung bzw. Cloud Services an. Besonders wichtig […]

Makro Factory GmbH & Co. KG wird Citrix Platinum Solution Advisor

Karlsruhe, 26.11.2015 – Der Platinum Solution Advisor Status ist der höchste Status, die Citrix-Partner für herausragende Leistung erwerben können. Citrix Platinum Solution Advisor kennzeichnen sich durch ein außergewöhnliches Fachwissen in Verbindung mit ausgeprägten Projektkompetenzen und hohem vertrieblichem Engagement. Vor allem eine überdurchschnittliche Kundenausrichtung und Serviceorientierung gehören zu den besonderen Leistungsmerkmalen der Platinum Solution Advisor.

Deutschlandweit haben neben der Makro Factory nur noch fünf weitere Unternehmen den Platinum-Partnerstatus. Die Makro Factory GmbH & Co. KG, die dieses Jahr ihr 20-jähriges Bestehen feiert, hebt sich von anderen Solution Advisorn durch ihre zusätzlichen Specialist-Titel ab, die potenziellen sowie bestehenden Kunden besonders tiefgehende technische Kompetenz in den Bereichen Cloud-, Netzwerk- und Virtualisierungslösungen demonstrieren.

„Wir sind besonders stolz darauf, als ein mittelständisches Beratungsunternehmen den Platinum Solution Advisor Status bei Citrix erreicht zu haben. Mit diesem Status und den zusätzlichen Specialist-Zertifizierungen erkennt Citrix unsere Umsetzungskompetenz des gesamten Citrix Lösungsportfolios an. Wir freuen uns sehr über diese Bestätigung der erfolgreichen Zusammenarbeit.“, erklärt Peter Dittmar, Geschäftsführer der Makro Factory GmbH & Co. KG.

Peter Goldbrunner, Country Manager Deutschland bei Citrix, gratuliert der Makro Factory: „Makro Factory ist ein Partner, der stets durch seine innovativen und flexiblen Ideen sowie fachlich herausragendes Know-How überzeugt. Citrix und Makro Factory beschreiten bereits seit vielen Jahren einen gemeinsamen Weg und ich freue mich sehr über das Erreichen des wohlverdienten Platinum-Status.“

Makro Factory: IT-Strategieberatung & Umsetzungskompetenz
1995 wurde die Firma Makro Factory als IT-Beratungshaus gegründet. Seitdem sind wir stark gewachsen und an den Standorten Karlsruhe, Freiburg und Nürnberg präsent.

Unsere Kunden schätzen uns seit vielen Jahren als „Trusted Advisor“, der sie bei ihrer IT-Strategie hinsichtlich aller Geschäftsprozesse berät. Gerade hier zeichnen wir uns durch den „Makro“-skopischen Blick aus: Da es unser oberstes Gebot ist, Sie als Kunden ganzheitlich zu verstehen, haben wir unser Wachstum […]

CAD-Virtualisierung: Sicherheit, Flexibilität und Performance aus dem Rechenzentrum

Karlsruhe, 17.11.2015 – Folgenden Fachbeitrag der Makro Factory veröffentlichte die PLM IT vergangenen Freitag im PLM IT Report 6. 2015 auf den Seiten 46 und 47:

 
Wie funktioniert CAD-Virtualisierung?
Virtualisierung bezeichnet die Unterteilung einer Computer-Ressource in mehrere fiktive Instanzen, die sich jeweils wie physische Systeme verhalten.

Um CAD-Arbeitsplätze (Computer-Aided Design) zu virtualisieren, werden zwei zusätzliche Komponenten benötigt: Ein Protokoll, etwa HDX3D, für den Zugriff und die Komprimierung sowie serverfähige Hochleistungsgrafikkarten, die das 2D- und 3D-Rendering beschleunigen und dabei die CPU des Systems entlasten.

HDX3D bietet eine optimale Lösung für den Zugriff auf im Rechenzentrum (RZ) vorgehaltene CAx-Anwendungen (z.B. AutoCAD, CATIA, SolidWorks): Die 3D-Grafik wird lokal an einer Workstation bearbeitet, die auf die Daten und Grafik-Performance des zentralen Servers zugreift. Durch Einsatz der CAD-Virtualisierung benötigen Konstrukteure keine Hochleistungs-PCs mehr, auf denen die CAD-Lösung sowie weitere Entwickler-Tools lokal installiert sind. Der Client muss nur performant genug sein, einen hoch auflösenden HD-Videofilm ruckelfrei abzuspielen. Dieser „interaktive Videofilm“ wird übertragen und dem Anwender durch den HDX-Client als Bild dargestellt.

Je nach Performance-Anforderung können auf einer physischen Grafikkarte mehrere unterschiedliche Grafikprofile parallel betrieben werden. Bei höchsten Performance-Anforderungen, wie bei aufwändigen Simulationen, kann eine komplette Grafikkarte an eine einzige virtuelle Workstation durchgereicht werden.

Auf der Anwenderseite können sowohl normale Desktops als auch ThinClient Technologien verwendet werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit von Smartphones oder Tablets aus auf die grafischen Daten zuzugreifen.
Für wen kommt CAD-Virtualisierung infrage?
Bei standortübergreifender Zusammenarbeit ist es ein immens hoher Aufwand eine adäquate CAD-Infrastruktur bereitzustellen. Die hochsensiblen Entwicklungsdaten werden über das öffentliche Netz transportiert und müssen auch in der entfernten Lokation entsprechend gesichert werden. Die regelmäßige Datensynchronisation beansprucht die Netzwerkverbindung enorm.

Zur Zielgruppe zählen alle CAD-Entwickler, die für die 2D- und 3D-Rendering auf hohe Rechenleistung und schnelle Grafik-Performance angewiesen sind. Gerade in der Entwicklung und […]

CAD Roadshow – Der Weg zur Grafik- und CAD-Virtualisierung

Karlsruhe, 30.10.2015 – Eine aufregende Woche neigt sich dem Ende. Diese Woche fanden gleich mehrere Termine zum Thema CAD-Virtualisierung statt.

Durch Globalisierung und die Möglichkeit von daheim aus zu arbeiten steigen die Anforderungen an Flexibilität und Mobilität auch in Zusammenhang mit grafikintensiven Arbeitsplätzen. Bei standortübergreifender Zusammenarbeit ist es jedoch ein immens hoher Aufwand eine adäquate CAD-Infrastruktur bereitzustellen. (mehr …)

Kooperation zwischen ASG und Makro Factory

Kooperation zwischen ASG und Makro Factory erweitert End-to-End Cloud Orchestration um Beratungs- und Planungsleistungen

Karlsruhe und München, 20. Juli 2015 – Die ASG Software Solutions und die Makro Factory GmbH & Co. KG starten eine umfassende, strategische Partnerschaft. Die Kooperation führt die End-to-End Cloud Orchestration der ASG mit dem Virtualisierungs-Know-how der Makro Factory zusammen und bietet den Kunden eine ganzheitliche Lösung aus einer Hand.

Bei der End-to-End Cloud Orchestration handelt es sich um die erste übergreifende Lösung zum schnellen Aufbau und zur effizienten Bereitstellung virtueller Arbeitsumgebungen. Dies gilt unabhängig davon, ob Sie Ihre IT-Infrastruktur selbst zur Verfügung stellen, von einem externen Dienstleister betreiben lassen oder als Service Provider die Infrastruktur für Ihre Kunden verwalten.

„Mit dieser Lösung erweitern wir unser Portfolio, speziell im Citrix-Umfeld, und können nun als zertifizierter Lösungspartner der ASG Software Solutions die Planung, Realisierung und den Betrieb der Gesamtlösungen mit den Mehrwerten der ASG End-to-End Cloud Orchestration anbieten“, beschreibt Peter Dittmar, Geschäftsführer und Gründer der Makro Factory.

„Das Marktpotenzial für Cloud-Lösungen ist enorm, vor allem um nachhaltig Wettbewerbsvorteile zu erlangen sowie Kosten zu senken“, erklärt Roland Mackert, Direktor EMEA SI & Channel Sales bei ASG. Der Verantwortliche für den Vertrieb durch Systemintegratoren und Channel-Partner berichtet weiter: „ASG ist seit vielen Jahren mit effizienten Cloud-Lösungen im Markt präsent. Unsere plattformübergreifenden Lösungen schaffen Transparenz, verringern die Kosten und lassen sich flexibel an die Kundenerfordernisse anpassen. Das renommierte IT-Beratungshaus Makro Factory ist mit seinen Experten im Bereich Cloud und Virtualisierung ein hervorragender Partner, wenn es darum geht, die Planung, Realisierung und den Betrieb einer Cloud-Lösung bei Anwendern durchzuführen.“
Über Makro Factory
Makro Factory ist eines der führenden IT-Beratungshäuser in Deutschland. Das Unternehmen plant, realisiert und steuert gemeinsam mit seinen Kunden komplexe IT-Projekte in den Bereichen Infrastruktur, Business Solutions und Service […]

Makro Factory feiert 20. Geburtstag

Trotz der sehr sommerlichen Temperaturen haben sich zahlreiche Kunden, Partner und Freunde der Makro Factory in Karlsruhe-Durlach eingefunden, um mit der Makro Factory, deren 20-jähriges Bestehen zu feiern.

Den Auftakt zum Jubiläumstag bildete die Zusammenkunft der „Deutschen Citrix User Group“, kurz: DCUG am Vormittag.

Ab 13.00 Uhr wurde mit der Jubiläumsmesse der erste Teil des Jubiläumstages eröffnet. In der Veranstaltungs-Lokation „KunstWerk“ waren alle wichtigen Partner der Makro Factory mit einem Stand vertreten. In vielen Gesprächen konnten sie die Kunden über die neuesten Trends, Produkte und Technologien informieren. Es wurden Produkte vorgeführt, Live-Demos gezeigt und es entstand rege Kommunikation zwischen den Ausstellern und Besuchern.

Den Mittelpunkt bildeten die verschiedenen Fachvorträge, welche hauptsächlich durch Kunden der Makro Factory präsentiert wurden.

So waren am Ende der Vorträge alle Besucher bestens informiert über die Themen: IT-Sicherheit, speziell im Bereich der Wirtschaftsspionage, Rechenzentrum im Hochverfügbarkeitsbetrieb, realisiert durch Citrix XenDesktop und Flexpod oder Workspace Management, anhand einer Live-Demo. Aber auch die Themen: Datensicherheit und damit verbundene Lösung wurden ebenso näher gebracht, wie analytisches Reporting im Service-Desk oder der Software-Defined-Workplace.

Zum gemütlichen Teil ging es am späten Nachmittag mit einer Brauereiführung  im benachbarten „Vogelbräu“, über. Gut informiert über Hopfen und Rauchmalz ging es wieder zurück zum KunstWerk, wo die Makro Factory ab 19.00 Uhr zur Jubiläumsfeier eingeladen hatte.

Nach den Eröffnungsworten durch Gründer und geschäftsführenden Gesellschafter Peter Dittmar, tauschte man sich beim stilvollen Barbecue über die Themen des Tages aus und mit kühlen Getränken wurde natürlich auch auf den runden Geburtstag angestoßen.

Ganz besonders freuten sich die Makros über die Laudatio von Citrix Country Manager Germany, Peter Goldbrunner. Mit einem netten Schwank aus der Kennenlernphase zwischen Makro Factory und Citrix, dankte er für die tolle Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren und freut sich auf die kommenden 25 Jahre.

Für […]

Citrix Specialist – Makro Factory ist einer der Ersten europaweit!

Karlsruhe, 18. Mai 2015 – Citrix CEO Mark Templeton verkündete im Januar 2015 auf der Summit in Las Vegas eine Änderung der Partnerstrategie. Bislang wurden die Partnerlevel in Silber, Gold und Platinum unterteilt. Mit Beginn dieses Jahres wurden zusätzliche Spezialisierungen eingeführt.

Ziel des Spezialisierungs-Programms ist es, die Solution Advisor nach ihren Kompetenzen zu differenzieren und somit mehr Transparenz für die Kunden zu schaffen. Citrix-Kunden profitieren davon, dass Specialist Partner eine höhere Lösungskompetenz aufweisen und sowohl die Implementierung, der Support als auch der Service von Senior Consultants durchgeführt werden.

Der amerikanische Softwarekonzern vertreibt seine Produkte ausschließlich über Partner. Durch dieses indirekte Vertriebsmodell sind qualifizierte und kompetente Partner, die Citrix dem Kunden gegenüber repräsentieren, ein wichtiger Erfolgsfaktor. Citrix möchte daher seine „extended Salesforce“, die von sich aus kontinuierlich in die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter investiert, unterstützen und deren besonderes Know-How entsprechend würdigen. (mehr …)

„strategies for a virtual world“ – Makro Factory Karlsruhe stellt Weichen in Richtung Zukunft

Strategische Neuausrichtung und moderner Look & Feel:
IT-Beratungshaus setzt weiterhin auf hohe Qualität und moderates Wachstum. 

Karlsruhe, 09.09.2013 – Das Karlsruher IT-Beratungshaus Makro Factory hat seine strategische Positionierung überarbeitet und präsentiert sich mit geschärftem Lösungsportfolio sowie mit neuem Erscheinungsbild am Markt. Mehr denn je liegt der Fokus auf einem ganzheitlichen Beratungsansatz durch hochqualifizierte Consultants. (mehr …)

Makro Factory mit neuer Abteilung Service Management und erweiterter Führungsebene

Karlsruhe, 18.03.2013 – Makro Factory erweitert ihr Dienstleistungsangebot und begrüßt zudem eine neue Führungskraft im Team. Mit Wolfgang Kiefer, Division Manager Service Management, holt das Karlsruher IT-Beratungshaus einen ausgewiesenen Branchenexperten an Bord. „Wir freuen uns sehr, dass wir Wolfgang Kiefer für diese neue Aufgabe gewinnen konnten“, kommentiert Thorsten Schmiady, geschäftsführender Gesellschafter der Makro Factory oHG, den Neuzugang im Management. (mehr …)

Makro Factory Consultant ist “Citrix Certified Integration Architect (CCIA)”

Patrik Horn schließt Citrix Academy erfolgreich ab und wird CCIA

Karlsruhe, 19.02.2013 –Patrik Horn hat die Citrix Academy erfolgreich abgeschlossen. Der Consultant der Makro Factory erreicht damit die höchstmögliche Citrix-Zertifizierung, den „Citrix Certified Integration Architect (CCIA)“. (mehr …)